A L M Al Arab F Al Siy Sah Wa Al Adab


Alam Al Arab Fi Al Siyasah Wa Al Adab
Author: Rūḥī Mawlawī
Publisher:
ISBN:
Size: 31.89 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6655
Get Books

A L M Al Arab F Al Siy Sah Wa Al Adab

eBook File: Alam-al-arab-fi-al-siyasah-wa-al-adab.PDF Book by Rūḥī Mawlawī, A L M Al Arab F Al Siy Sah Wa Al Adab Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download A L M Al Arab F Al Siy Sah Wa Al Adab books,


Aʻlām al-ʻArab fī al-siyāsah wa-al-adab
Language: ar
Pages:
Authors: Rūḥī Mawlawī
Categories: Scholars
Type: BOOK - Published: 1935 - Publisher:
Books about Aʻlām al-ʻArab fī al-siyāsah wa-al-adab
Contemporary Arab Thought
Language: en
Pages: 485
Authors: Ibrahim M. Abu-Rabi, Ibrahim M.. Abu-Rabi
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher: Pluto Press (UK)
Leading scholars discuss ideology and hotly contested post-structuralist theory.
Zeitgenössische Rufe zum Islam
Language: de
Pages: 559
Authors: Nina Wiedl
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2017-08-30 - Publisher: Nomos Verlag
Der Ruf zum Islam (da'wa) umfasst eine Vielzahl von Aktivitäten und manifestiert sich in verschiedensten Kontexten. Diese Studie erforscht salafitische da'wa in Deutschland von ihren Anfängen auf bundesweiter Ebene bis Ende 2011. Anhand einer Analyse salafitischer Texte und Vorträge sowie Feldforschung im salafitischen Milieu werden salafitische Verständnisse der da'wa und des "authentischen Islam", Strategien, Konzepte und Praktiken deutscher Salafiprediger sowie Stile, Inhalte und verbreitete Motive ihrer da'wa analysiert, und aufgezeigt, welche Einflussfaktoren die verschiedenen Trends der Bewegung und ihre Rufe zum Islam in dieser Periode geprägt haben. Das Werk ermöglicht eine differenzierte Perspektive auf die heterogene deutsche Salafibewegung und demonstriert, wie Aktivistinnen und Aktivisten der Bewegung im Spannungsfeld von Dogmatismus und strategischer Flexibilität ihre da'wa an sich verändernde sozio-politische Rahmenbedingungen und Interessen ihrer Zielgruppen adaptieren.
Verbranntes Ufer
Language: de
Pages: 516
Authors: Albrecht Fuess
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2001 - Publisher: BRILL
"Verbranntes Ufer" zeichnet erstmals das Bild der Entwicklung der syro-palastinensischen Hafenstadte nach der Vertreibung der letzten Kreuzfahrer. Die Arbeit diskutiert die verfehlte Flottenpolitik der Mamluken und beschreibt anschaulich die politische, sozialgeschichtliche und wirtschaftliche Entwicklung der syro-palastinensischen Kuste. "Verbranntes Ufer" is the first complete presentation of the history of the Syro-Palestinian coast after the expulsion of the last crusaders. The work discusses the unsuccessful sea policy of the Mamluks and describes the political, social and economic history of the Syro-Palestinian coast.
Zwischen globalem Erinnerungsdiskurs und regionaler Perspektive
Language: de
Pages: 392
Authors: Frank Schellenberg
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2018-04-19 - Publisher: Ergon Verlag
Angesichts der fortgeschrittenen Internationalisierung der Erinnerung an den Nationalsozialismus gewinnt die Frage an Gewicht, wie sich arabische Gesellschaften und Intellektuelle zur Geschichte, Ideologie und genozidalen Praxis des nationalsozialistischen Deutschland sowie zu den transnationalen Wegmarken der Erinnerungskultur positionieren. Dieser Frage wird in der vorliegenden Arbeit anhand von Einzelstudien zum Werk dreier arabischer Intellektueller nachgegangen. Die Analyse wird durch eine ausführliche Kontextualisierung ergänzt, in der unter anderem die Genese und Entwicklung von Gemeinschaftsideologien und Antisemitismus in der arabischen Welt, die arabischen Reaktionen auf den Nationalsozialismus und die Motive wie auch die Protagonisten der jüngeren Auseinandersetzung in den Blick genommen werden. Dabei zeigt sich vor allem die Heterogenität der Debatten wie auch ihre Verflechtung mit westlichen Diskursen. Gleichzeitig offenbart sich jedoch eine weite Verbreitung von Unwissen und revisionistischen Motiven, ein weitgehend antisemitischer und autoritärer Status Quo sowie große Diskrepanzen selbst zum Minimalkonsens des institutionalisierten Gedenkens. All dies lässt die Aussicht auf eine Annäherung und eine konstruktive arabische Partizipation an den Erinnerungsdiskursen in weite Ferne rücken.
Die politische Sprache des Islam
Language: de
Pages: 257
Authors: Bernard Lewis
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2002 - Publisher:
Books about Die politische Sprache des Islam
Zentralasien
Language: de
Pages: 357
Authors: Marie-Carin von Gumppenberg
Categories: Asia, Central
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher: C.H.Beck
Fundierte Kurzartikel konzentrieren sich auf die wichtigsten aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Zentralasien. DAs Lexikon bleibt jedoch nicht auf die Gegenwart beschrankt. ZAhlreiche Beitrage beziehen sich auf die Geschichte dieser Region, ihre Kultur, ihre Geographie und ihre Menschen. WEitere Darstellungen u.A. Zu Religion, Philosophie und Literatur runden den Band ab. JEder Artikel gibt dem Leser weiterfuhrende Literatur an die Hand. AKtuelle ubersichts- und Detailkarten sowie Personen- und Sachindexe erschlieSSen das komplexe Wissen um diese Region auf komfortable und ubersichtliche Weise.
Die ältesten Berichte über das Leben Muḥammads
Language: de
Pages: 318
Authors: Andreas Görke, Gregor Schoeler
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2008-01-01 - Publisher: Darwin Books
Books about Die ältesten Berichte über das Leben Muḥammads
Reden der Araber
Language: de
Pages: 278
Authors: Stephan Dähne
Categories: Arabic language
Type: BOOK - Published: 2001 - Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
Thema der Untersuchung ist der literarische Widerhall, welchen die arabische politische Rhetorik der ersten islamischen Jahrhunderte in der klassischen arabischen Literatur gefunden hat. Dafür ist ein Textkorpus erstellt worden, welches einen repräsentativen Querschnitt durch das klassische Redenwortgut bietet; der Schwerpunkt liegt auf Reden der Omajjaden- und der Abbasidenzeit. Basierend auf der Übersetzung und Kommentierung dieser Texte erfolgt eine Bestandsaufnahme der inhaltlichen, formalen und stilistischen redenspezifischen Charakteristika. Dabei wird auch die literarische Verarbeitung historisch-politischer Problematik erörtert. Aus der Auswertung der Parallelstellen und der Angaben zu den Tradenten ergeben sich des weiteren Aufschlüsse zur Textüberlieferung, woran sich Überlegungen zur Authentizität der Texte anknüpfen.
Saladin
Language: de
Pages: 128
Authors: Hannes Möhring
Categories: Biography & Autobiography
Type: BOOK - Published: 2017-03-06 - Publisher: C.H.Beck
Sultan Saladin von Ägypten und Syrien, der 1187 Jerusalem eroberte, war der bedeutendste Gegner der Kreuzfahrer. In Europa galt er lange als Urbild des «edlen Heiden» und aufgeklärter, toleranter Herrscher. Hannes Möhring beschreibt anschaulich das Leben Saladins und seinen Aufstieg zum mächtigsten Mann im Nahen Osten. Er stellt seine Rolle in den Kreuzzügen dar und geht den Grundlagen der europäischen Saladin-Legende nach.