A Clockwork Orange PDF Books

Download A Clockwork Orange PDF books. Access full book title Intermedialit T Und Sthetisierung Von Gewalt In Stanley Kubricks A Clockwork Orange by Sebastian Sohn, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download A Clockwork Orange full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Intermedialit T Und Sthetisierung Von Gewalt In Stanley Kubricks A Clockwork Orange

A Clockwork Orange
Author: Sebastian Sohn
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668322732
Size: 64.34 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4164
Get Books

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,5, Universität Basel (Institut für Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich mit dem Film „A Clockwork Orange“ des us-amerikanischen Regisseurs Stanley Kubrick. Die (film-)wissenschaftlichen Auseinandersetzungen mit dem Film selbst, sowie mit dem Gesamtwerk Kubricks, sind bereits weit vorangeschritten; in der Sekundärliteratur zum Film „A Clockwork Orange“ finden sich eine schier unerschöpfliche Zahl möglicher Interpretationswege, psychologische, philosophische oder soziologische Ansätze, die es ermöglichen, neue Zugangswege zum Film zu erschließen. Die zentrale Leistung dieser Arbeit ist es, den Film "A Clockwork Orange" mit der Intermedialitätstheorie zu verbinden und herauszuarbeiten, wie die häufig zitierte "Ästhetik der Kälte" oder "Ästhetisierung der Gewalt" im Film aus medientheoretischer Perspektive beschrieben werden kann. Dabei wird zunächst in filmanalytischer Methode der Inhalt des Filmes wiedergegeben. Die Beschreibung des Inhaltes orientiert sich dabei am Sequenzprotoll des Filmes, dass im Anhang der Arbeit angeführt wird. Diese Handlungsbeschreibung wird durch weiterführende Informationen zur Rezeption und Produktion des Filmes ergänzt. Anschließend wird die „Ästhetisierung der Gewalt“ im Film beschrieben und diese mit dem medientheoretischen Konzept der „Intermedialität“ verknüpft. Methodisch werden demnach filmwissenschaftliche Konzepte der systematischen Filmanalyse (Sequenzprotoll, sowie Ergänzungen durch Rezeptionsanalysen) und ein medientheoretischer Ansatz (Intermedialitäts-Theorie) in Verbindung gebracht. Dabei wird deutlich, dass der Film nicht nur als „Medienwechsel“ (vom Buch zum Film) verstanden werden kann, sondern dass es die „intermedialen Bezüge“ sind, welche den Zuschauer in eine distanzierte und nahezu unwirklich anmutende Perspektive versetzen, die für „A Clockwork Orange“ charakteristisch ist. Diese, in der Fachliteratur zwar festgestellte aber nicht explizit mit dem Vokabular der Intermedialitäts-Theorie in Verbindung gesetzte Distanz zwischen Zuschauer und Filminhalt („Ästhetik der Kälte“), soll exemplarische an einigen ausgewählten Szenen diskutiert werden und stellt den wissenschaftlichen Mehrwert dieser Arbeit dar; auf weiterführende Analysen des Inhaltes oder der (Film-)Ästhetik sowie Querverbindungen zu anderen Filmen soll demnach verzichtet werden.
Intermedialität und Ästhetisierung von Gewalt in Stanley Kubricks
Language: de
Pages: 25
Authors: Sebastian Sohn
Categories: Performing Arts
Type: BOOK - Published: 2016-10-18 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,5, Universität Basel (Institut für Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich mit dem Film „A Clockwork Orange“ des us-amerikanischen Regisseurs Stanley Kubrick. Die (film-)wissenschaftlichen Auseinandersetzungen mit dem Film selbst, sowie mit dem Gesamtwerk Kubricks, sind bereits weit vorangeschritten; in der Sekundärliteratur zum Film „A Clockwork Orange“ finden sich eine schier unerschöpfliche Zahl möglicher Interpretationswege, psychologische, philosophische oder soziologische Ansätze, die es ermöglichen, neue Zugangswege zum Film zu erschließen. Die zentrale Leistung dieser Arbeit ist es, den Film "A Clockwork Orange" mit der Intermedialitätstheorie zu verbinden und herauszuarbeiten, wie die häufig zitierte "Ästhetik der Kälte" oder "Ästhetisierung der Gewalt" im Film aus medientheoretischer Perspektive beschrieben werden kann. Dabei wird zunächst in filmanalytischer Methode der Inhalt des Filmes wiedergegeben. Die Beschreibung des Inhaltes orientiert sich dabei am Sequenzprotoll des Filmes, dass im Anhang der Arbeit angeführt wird. Diese Handlungsbeschreibung wird durch weiterführende Informationen zur Rezeption und Produktion des Filmes ergänzt. Anschließend wird die „Ästhetisierung der Gewalt“ im Film beschrieben und diese mit dem medientheoretischen Konzept der „Intermedialität“ verknüpft. Methodisch werden demnach filmwissenschaftliche Konzepte der systematischen Filmanalyse (Sequenzprotoll, sowie Ergänzungen durch Rezeptionsanalysen) und ein medientheoretischer
Die Uhrwerk-Orange
Language: de
Pages: 222
Authors: Anthony Burgess
Categories: Performing Arts
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher: Klett-Cotta
Books about Die Uhrwerk-Orange
A Clockwork Orange
Language: en
Pages: 200
Authors: Peter Krämer
Categories: Art
Type: BOOK - Published: 2011-09-12 - Publisher: Macmillan International Higher Education
What is the attraction of violence? What is the relationship between real and imagined violence? What should be the state's response to both? These questions are raised by Stanley Kubrick's A Clockwork Orange (1971). The film is a graphically violent, sexually explicit, wickedly funny, visually stunning and deeply ambiguous adaptation of Anthony Burgess's 1962 novel. A Clockwork Orange became one of the biggest hits of the early 1970s and was widely acclaimed as a masterpiece. At the same time, it was the target of extraordinary critical attacks, which condemned its apparent message about human nature and its presumed negative impact on young cinemagoers. Drawing on new research in the Stanley Kubrick Archive, Peter Krämer's study explores the production, marketing and reception as well as the themes and style of A Clockwork Orange against the backdrop of Kubrick's previous work and wider developments in British and American cinema, culture and society from the 1950s to the early 1970s. 'This is a remarkable and highly unusual book. Krämer turns aside from the endlessly repeated queries about whether a film like A Clockwork Orange might 'cause people to go out and rape', and asks instead: how does this film participate in that very
A Clockwork Orange (Restored Text)
Language: en
Pages: 224
Authors: Anthony Burgess
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2012-10-22 - Publisher: W. W. Norton & Company
A newly revised text for A Clockwork Orange’s 50th anniversary brings the work closest to its author’s intentions. A Clockwork Orange is as brilliant, transgressive, and influential as when it was published fifty years ago. A nightmare vision of the future told in its own fantastically inventive lexicon, it has since become a classic of modern literature and the basis for Stanley Kubrick’s once-banned film, whose recent reissue has brought this revolutionary tale on modern civilization to an even wider audience. Andrew Biswell, PhD, director of the International Burgess Foundation, has taken a close look at the three varying published editions alongside the original typescript to recreate the novel as Anthony Burgess envisioned it. We publish this landmark edition with its original British cover and six of Burgess’s own illustrations.
Die Uhrwerk-Orange
Language: en
Pages: 204
Authors: Anthony Burgess
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher:
Books about Die Uhrwerk-Orange
A Clockwork Orange
Language: en
Pages: 240
Authors: Anthony Burgess
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2011-08-29 - Publisher: W. W. Norton & Company
Great Music, it said, and Great Poetry would like quieten Modern Youth down and make Modern Youth more Civilized. Civilized my syphilised yarbles. A vicious fifteen-year-old droog is the central character of this 1963 classic. In Anthony Burgess's nightmare vision of the future, where the criminals take over after dark, the story is told by the central character, Alex, who talks in a brutal invented slang that brilliantly renders his and his friends' social pathology. A Clockwork Orange is a frightening fable about good and evil, and the meaning of human freedom. When the state undertakes to reform Alex to "redeem" him, the novel asks, "At what cost?" This edition includes the controversial last chapter not published in the first edition and Burgess's introduction "A Clockwork Orange Resucked."
A Clockwork Orange
Language: en
Pages: 352
Authors: Anthony Burgess
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2013-12-05 - Publisher: Penguin UK
Fully restored edition of Anthony Burgess' original text of A Clockwork Orange, with a glossary of the teen slang 'Nadsat', explanatory notes, pages from the original typescript, interviews, articles and reviews Edited by Andrew Biswell With a Foreword by Martin Amis 'It is a horrorshow story ...' Fifteen-year-old Alex likes lashings of ultraviolence. He and his gang of friends rob, kill and rape their way through a nightmarish future, until the State puts a stop to his riotous excesses. But what will his re-education mean? A dystopian horror, a black comedy, an exploration of choice, A Clockwork Orange is also a work of exuberant invention which created a new language for its characters. This critical edition restores the text of the novel as Anthony Burgess originally wrote it, and includes a glossary of the teen slang 'Nadsat', explanatory notes, pages from the original typescript, interviews, articles and reviews, shedding light on the enduring fascination of the novel's 'sweet and juicy criminality'. Anthony Burgess was born in Manchester in 1917 and educated at Xaverian College and Manchester University. He spent six years in the British Army before becoming a schoolmaster and colonial education officer in Malaya and Brunei. After the success
Formen und Funktionen von Gewalt in Anthony Burgess
Language: de
Pages: 28
Authors: Laura Hordoan
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2009 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,5, Universitat Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit wird der Roman A Clockwork Orange von Anthony Burgess vorgestellt und diskutiert. Nach einer Zusammenfassung der Handlung wird zunachst auf die Genese und den Titel des Romans eingegangen, dann die benutzte Sprache erlautert. Ferner werden die Theorien uber die Ethische Kritik an literarischen Werken und uber die Metapher von Wayne C. Booth, die er in seinem Buch The Company We Keep. An Ethics of Fiction erortert, kurz vorgestellt. Anschliessend wird der Frage nachgegangen werden, inwiefern der Leser durch Gewaltdarstellungen beeinflusst wird. Zum Schluss wird noch auf die Gesellschaft, die der Leser dem literarischen Werk leistet, eingegangen, um die Frage zu klaren, ob und in wie weit sie realisiert wurde."
Gewalt in Stanley Kubricks
Language: de
Pages: 24
Authors: Christine Bulla
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Institut fur Kommunikainswissenschaften und Medienlehre), Veranstaltung: Proseminar 1, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Seminararbeit soll die Gewalt in Stanley Kubrick Film Clockwork Orange aus dem Jahre 1971 analysiert werden. Ein Aspekt der Analyse wird die Bezugnahme auf die Wirkungsthesen von Gewalt nach Kunczik darstellen: Hier wird ein besonderes starker Fokus auf die, auf Aristoteles zuruckgehende Katharsisthese gelegt, da sie im Film auf spezielle Art und Weise eingesetzt wird. Ein weiterer Aspekt der Arbeit wird eine quantitative Untersuchung der Gewalt darstellen, wobei die filmisch inszenierte Gewalt in sieben verschiedene Kategorien, wie Schlagen, Bedrohen oder Vergewaltigung geklustert wird. Fur deren Analyse wird an den Anfang der eine allgemeine Definition von Gewalt gestellt."
Funktionen der Musik im Film anhand des Beispiels
Language: de
Pages:
Authors: Friederike Stein
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2017 - Publisher:
Die vorliegende Bachelorarbeit untersucht die unterschiedlichen Funktionen von Filmmusik anhand des 1971 erschienen Spielfilm A Clockwork Orange von Stanley Kubrick. Die Musik des Films wurde dabei auf verschiedene Funktionen, die Filmmusik im Stande ist zu übernehmen, untersucht. Auf Grundlage eines selbsterstellen Sequenzprotokolls des Films wurde eine audio-visuelle Analyse nach Michel Chion durchgeführt. Nach Betrachtung der Forschungsergebnisse lässt sich feststellen, dass Musik in dem Film eine Reihe verschiedenster Funktionen übernimmt. Die Musik wird beispielsweise regelmäßig verwendet, um Bewegung abzubilden oder eine Atmosphäre herzustellen. Neben diesen Funktionen wird ebenfalls ersichtlich, dass Filmmusik genutzt wird, um Erinnerungen zu knüpfen zwischen der auditiven und visuellen Ebene, die so dem Zuschauer ermöglichen, sich besser in die Geschichte einfühlen zu können.