Axel PDF Books

Download Axel PDF books. Access full book title Das Neue Testament by Axel Sven Springer, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Axel full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Das Neue Testament

Axel
Author: Axel Sven Springer
Publisher: Haffmans & Tolkemitt
ISBN: 3942989204
Size: 16.45 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 857
Get Books

Axel Springer war ein legendärer Verleger und ein ganz besonderer Großvater. Zu seinem 100. Geburtstag am 2. Mai 2012 erlaubt sein Enkel Axel Sven Springer erstmals einen ganz neuen, privaten Blick auf diese große Persönlichkeit der deutschen Nachkriegsgeschichte. Er erzählt vom engen Verhältnis zu seinem "Granddaddy", von seiner dramatischen Entführung als 19-Jähriger und vom tragischen Freitod seines Vaters. Vor allem aber beschreibt er die dunklen Geheimnisse rund um die letzten Lebenswochen des Verlegers und dessen angeblichen letzten Willen. Fiel der Enkelsohn auf den Coup eines allmächtigen Testamentsvollstreckers herein? Der Krimi um das Erbe Axel Springers wurde bis heute nie ganz erzählt. Bis zu diesem Buch. Die packende Innenansicht einer der bekanntesten Familien Deutschlands, eine Geschichte von Macht und Verrat als wär's ein Stück von Shakespeare.
Das neue Testament
Language: de
Pages: 288
Authors: Axel Sven Springer
Categories: Biography & Autobiography
Type: BOOK - Published: 2012-04-19 - Publisher: Haffmans & Tolkemitt
Axel Springer war ein legendärer Verleger und ein ganz besonderer Großvater. Zu seinem 100. Geburtstag am 2. Mai 2012 erlaubt sein Enkel Axel Sven Springer erstmals einen ganz neuen, privaten Blick auf diese große Persönlichkeit der deutschen Nachkriegsgeschichte. Er erzählt vom engen Verhältnis zu seinem "Granddaddy", von seiner dramatischen Entführung als 19-Jähriger und vom tragischen Freitod seines Vaters. Vor allem aber beschreibt er die dunklen Geheimnisse rund um die letzten Lebenswochen des Verlegers und dessen angeblichen letzten Willen. Fiel der Enkelsohn auf den Coup eines allmächtigen Testamentsvollstreckers herein? Der Krimi um das Erbe Axel Springers wurde bis heute nie ganz erzählt. Bis zu diesem Buch. Die packende Innenansicht einer der bekanntesten Familien Deutschlands, eine Geschichte von Macht und Verrat als wär's ein Stück von Shakespeare.
Axel Grünewald
Language: en
Pages: 180
Authors: Mathias Énard
Categories: Biography & Autobiography
Type: BOOK - Published: 2019-06-18 - Publisher:
For more than five years, German photographer Axel Grünewald (born 1954) has repeatedly traveled through the coastal regions of Morocco and southern Spain. Collected here, Grünewald's monochromatic, barren seascapes and landscapes depict the invisible and seemingly insurmountable space separating Europe and Africa.
Axel Honneth
Language: de
Pages: 121
Authors: Christoph Halbig, Michael Quante
Categories: Sociology
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher: LIT Verlag Münster
Books about Axel Honneth
Axel Honneth
Language: de
Pages: 168
Authors: Christoph Menke, Juliane Rebentisch
Categories: Human rights
Type: BOOK - Published: 2008-01-01 - Publisher: BWV Verlag
Books about Axel Honneth
Axel
Language: de
Pages: 312
Authors: Harper Sloan
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2020-04-14 - Publisher: BoD – Books on Demand
Endlich scheint in Isabelle Wests Leben alles gut zu laufen. Sie hat ein florierendes Geschäft, wunderbare Freunde und so ziemlich alles im Griff. Es gibt nur noch eine letzte Hürde zu überwinden. Ihren Ex-Ehemann. Dieses Problem erweist sich als nicht so einfach. Dass jetzt ihre ehemalige große Liebe auftaucht, kann sie gar nicht brauchen. Ex-Marine und Inhaber der Corps Security Firma Holt, Axel Reid, hätte niemals damit gerechnet, Isabelle noch einmal wiederzusehen. Er ist auch nicht sicher, ob er das überhaupt will. Zorn und Wut sind schon so lange ein Teil von ihm, dass er sie nicht einfach abschütteln kann. Und als er damit konfrontiert ist, Isabelle zu beschützen, und seine Gefühle für sie wieder an die Oberfläche kochen, wird alles ein wenig kompliziert.
Mit Axel Springer in Berlin
Language: de
Pages: 100
Authors: Gernot Uhl
Categories: Biography & Autobiography
Type: BOOK - Published: 2017-05-30 - Publisher: hockebooks
Berlin wacht auf – und ist eingemauert. Im Schatten der Nacht hat die DDR alle Ostdeutschen eingesperrt. Der Verleger Axel Springer, der gerade unmittelbar an der Grenze das modernste Zeitungshaus Europas baut, ist außer sich: Er riskiert sein 100-Millionen-Imperium, um den gefangenen Deutschen ein goldenes Hochhaus als Leuchtturm der Freiheit zu errichten, aber die Politik schweigt. »Der Westen tut NICHTS«, ärgert sich Springer und in Riesenlettern verkündet es seine BILD-Zeitung. Mit vollem Einsatz und der ganzen Macht seiner Pressemaschinerie widersetzt sich der Verleger der deutschen Teilung, die gerade in Beton gegossen wird. Dafür wird er erst belächelt, dann gefürchtet, schließlich bekämpft ... Dieses E-Book aus der »Bibliothek der Wagemutigen« nimmt Sie mit in Axel Springers Lebensgeschichte von Freiheitsdrang und Unternehmergeist: Besuchen Sie die noble Kinderstube des Verlegersohns aus Altona, begleiten Sie Springers kometenhaften Aufstieg zum Alleinherrscher eines gigantischen Presseunternehmens und schauen Sie ihm in die Karten, wenn er im Spiel um die Deutsche Einheit alles auf Berlin setzt ...
Axel
Language: de
Pages:
Authors: Sophie von Knorring
Categories: Biography & Autobiography
Type: BOOK - Published: 1839 - Publisher:
Books about Axel
Axel und der Maler Sim
Language: de
Pages: 146
Authors: Elisabeth Schulz-Semrau
Categories: Juvenile Fiction
Type: BOOK - Published: 2014-07-14 - Publisher: EDITION digital
Im Telefon wisperte es, so wie man es vor einer Theatervorstellung hinter dem Vorhang hört, was einen sehr gespannt und neugierig macht. - „Fang du an!“ - „Nein, du!“ - „Los, mach schon!“ - „Heißen Sie wirklich Simsallabim“, fragte eine Stimme. Es war eine kleine Stimme, und dünn war sie auch, obwohl sie sich Mühe gab, groß und dick zu klingen. Und obwohl unser Freund in die Muschel hinein behauptete, er heiße Sonsalla, begann die kleine, dünne Stimme zu singen: „Auf einem Baum ein Kuckuck saß ...“ Doch lest selbst weiter, wie der Junge Axel und der alte Maler Sim Freundschaft schließen und wie es ihnen gemeinsam gelingt, ihre Sorgen und ihren Kummer zu vertreiben. LESEPROBE: Den ganzen Vormittag über, immer wenn ihn diese Angstwelle anspülte, hatte er an Sim gedacht. Wie ein Zauberwort, mit dem sich alles zum Guten wenden konnte, war es ihm vorgekommen. Nun aber funktionierte dieses Zauberwort nicht. Die Angst war wieder da. Ein dunkles, dumpfes, quirliges Wasser. Es begann Axel schon bis an die Schultern zu reichen. Er sprang hoch, riss die Wohnzimmertür auf, eine helle Brücke schlug sich in den dunklen Flur. Axel ging darüber bis zum Couchtisch. Er legte seine Schultasche dorthin, setzte
Axel Cäsar Springer
Language: de
Pages: 180
Authors: Tilman Jens
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2012-04-24 - Publisher: Verlag Herder GmbH
"Enteignet Springer" war eine der zentralen Forderungen der 68er-Bewegung. Die Abneigung gegen Springer und die Springer-Presse eint 68er wie politische Linke bis heute, die alten Reflexe funktionieren noch immer. In der DDR war Springer einer der bestgehassten Protagonisten des Westens. Auf Springer-Seite wird hingegen gerne jede Kritik an Axel Cäsar Springer ausgeblendet. Entweder Verdammung oder Heiligsprechung. Tilman Jens porträtiert einen großen, aber auch zutiefst zerissenen Menschen. Vor allem aber interessiert Jens, welche Rolle das Feindbild Springer für die politische Identitätsbildung der 68er wie ihrer Gegner spielte. Ein Lehrstück darüber, wie Helden und Bösewichte gemacht werden, und über die deutsche Unfähigkeit, die Ambivalenz großer Persönlichkeiten zu akzeptieren.
Das
Language: de
Pages: 311
Authors: Gudrun Kruip
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2009-12-16 - Publisher: Walter de Gruyter
Axel Springer verstand es schon früh, in seinen Publikationen angelsächsische und deutsche Elemente des Journalismus sowie der jeweiligen Wertesysteme zu verknüpfen und publikumswirksam zu verbreiten. Damit entsprach er den Vorgaben der westlichen Alliierten bei der Umgestaltung des deutschen Pressewesens nach dem Zweiten Weltkrieg. Er traf aber auch den politischen und gesellschaftlichen Konsens der frühen Bundesrepublik, denn seine Zeitungen und Zeitschriften bestärkten gleichzeitig das Bedürfnis vieler Deutscher nach Ruhe, Ordnung und wirtschaftlichem Aufschwung. Mit diesem Spagat unterstützten die Publikationen des Verlages in den fünfziger Jahren die politisch-ideelle Westorientierung der Bundesdeutschen. Den Wertewandel in der Gesellschaft der sechziger Jahre vollzogen sie jedoch nicht mehr mit, so daß sie insbesondere für viele junge Deutsche zum Inbegriff der Beharrung wurden.