Competing Against Luck PDF Books

Download Competing Against Luck PDF books. Access full book title Competing Against Luck by Clayton M. Christensen, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Competing Against Luck full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Competing Against Luck

Competing Against Luck
Author: Clayton M. Christensen
Publisher: HarperCollins
ISBN: 0062435639
Size: 23.53 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5277
Get Books

The foremost authority on innovation and growth presents a path-breaking book every company needs to transform innovation from a game of chance to one in which they develop products and services customers not only want to buy, but are willing to pay premium prices for. How do companies know how to grow? How can they create products that they are sure customers want to buy? Can innovation be more than a game of hit and miss? Harvard Business School professor Clayton Christensen has the answer. A generation ago, Christensen revolutionized business with his groundbreaking theory of disruptive innovation. Now, he goes further, offering powerful new insights. After years of research, Christensen has come to one critical conclusion: our long held maxim—that understanding the customer is the crux of innovation—is wrong. Customers don’t buy products or services; they "hire" them to do a job. Understanding customers does not drive innovation success, he argues. Understanding customer jobs does. The "Jobs to Be Done" approach can be seen in some of the world’s most respected companies and fast-growing startups, including Amazon, Intuit, Uber, Airbnb, and Chobani yogurt, to name just a few. But this book is not about celebrating these successes—it’s about predicting new ones. Christensen contends that by understanding what causes customers to "hire" a product or service, any business can improve its innovation track record, creating products that customers not only want to hire, but that they’ll pay premium prices to bring into their lives. Jobs theory offers new hope for growth to companies frustrated by their hit and miss efforts. This book carefully lays down Christensen’s provocative framework, providing a comprehensive explanation of the theory and why it is predictive, how to use it in the real world—and, most importantly, how not to squander the insights it provides.
Competing Against Luck
Language: en
Pages: 288
Authors: Clayton M. Christensen, Taddy Hall, Karen Dillon, David S. Duncan
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2016-10-04 - Publisher: HarperCollins
The foremost authority on innovation and growth presents a path-breaking book every company needs to transform innovation from a game of chance to one in which they develop products and services customers not only want to buy, but are willing to pay premium prices for. How do companies know how to grow? How can they create products that they are sure customers want to buy? Can innovation be more than a game of hit and miss? Harvard Business School professor Clayton Christensen has the answer. A generation ago, Christensen revolutionized business with his groundbreaking theory of disruptive innovation. Now, he goes further, offering powerful new insights. After years of research, Christensen has come to one critical conclusion: our long held maxim—that understanding the customer is the crux of innovation—is wrong. Customers don’t buy products or services; they "hire" them to do a job. Understanding customers does not drive innovation success, he argues. Understanding customer jobs does. The "Jobs to Be Done" approach can be seen in some of the world’s most respected companies and fast-growing startups, including Amazon, Intuit, Uber, Airbnb, and Chobani yogurt, to name just a few. But this book is not about celebrating these successes—it’s about predicting
Besser als der Zufall
Language: de
Pages: 288
Authors: Clayton M. Christensen
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2017-10-06 - Publisher: Plassen Verlag
Produkte werden technisch immer ausgefeilter, es gibt Dutzende verschiedene Versionen, aus denen der Kunde wählen kann. Trotzdem liegen sie wie Blei in den Regalen. Warum? Hersteller beachten nicht, welchen "Job" ein Produkt oder auch eine Dienstleistung für den Kunden erfüllen soll. Clayton M. Christensen liefert mit dem "Jobs to Be Done"-Ansatz eine umfassende Theorie, wie man die Wünsche der Kunden erkennt und in den eigenen Produkten oder Dienstleistungen umsetzt. Er zeigt die praktische Anwendung und welche Auswirkungen die Methode auf Organisationsstrukturen und Führungsentscheidungen hat. So wird Innovation von der reinen Glückssache zu einem planbaren Prozess, der Unternehmen den entscheidenden Marktvorteil bringt.
Besser als der Zufall
Language: de
Pages: 287
Authors: Clayton M. Christensen
Categories: Creative ability in business
Type: BOOK - Published: 2017-10-26 - Publisher:
Books about Besser als der Zufall
Competing Against Luck
Language: en
Pages: 352
Authors: Clayton M. Christensen, Taddy Hall, Karen Dillon, David Duncan
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2016-10-04 - Publisher: HarperBusiness
Books about Competing Against Luck
Wenn Gott würfelt oder Wie der Zufall unser Leben bestimmt
Language: de
Pages: 317
Authors: Leonard Mlodinow
Categories: Chance
Type: BOOK - Published: 2011 - Publisher:
An irreverent look at how randomness influences our lives, and how our successes and failures are far more dependent on chance events than we recognize.
Wege statt Irrwege
Language: de
Pages: 224
Authors: Clayton M. Christensen, Karen Dillon, James Allworth
Categories: Self-Help
Type: BOOK - Published: 2015-02-05 - Publisher: books4success
Scheidungen, kein Kontakt zu den Kindern, Gefängnis wegen Betrugs - all das hat Harvard-Professor Clayton M. Christensen bei ehemaligen Kommilitonen gesehen und es hat ihn zum Nachdenken angeregt: Wie konnte es so weit kommen? Und wie macht man es besser? Seine Überlegungen führten Christensen zu den drei grundlegenden Fragen: Wie führe ich ein glückliches und sinnerfülltes Privatleben? Wie werde ich beruflich erfolgreich und habe Freude an meiner Arbeit? Und wie vermeide ich es, im Gefängnis zu landen? Er findet die Antworten in Wirtschaftstheorien, die er auf persönliche Lebensentscheidungen überträgt - so zum Beispiel die Einführung einer Familienkultur, um den eigenen Kindern Leitlinien an die Hand zu geben. Dabei gibt er jedoch nicht rigide Verhaltensregeln vor, sondern liefert Denkanstöße, mit deren Hilfe der Leser zu seiner ganz persönlichen, maßgeschneiderten Strategie für ein erfülltes und erfolgreiches Leben gelangt.
Das unendliche Spiel
Language: de
Pages: 272
Authors: Simon Sinek
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2019-10-14 - Publisher: Redline Wirtschaft
Es gibt Spiele, bei denen sind die Regeln fest, die Spieler bekannt und das Ziel klar. Etwa beim Schach oder Fußball. Dann gibt es noch Spiele, bei denen die Spieler kommen und gehen, die Regeln sich verändern, es gibt nur davor und danach und damit auch keinen finalen Gewinner. So zum Beispiel in der Politik und in der Wirtschaft. Simon Sinek hat sich mit den endlosen Spielen beschäftigt und das Geheimnis langfristigen Erfolgs entschlüsselt. In seinem neuen Buch Das unendliche Spiel beschreibt er eine Geschäftsstrategie, die auf der Spieltheorie basiert. Denn die Unternehmenswelt gleicht einem unendlichen Spiel – es gibt keine festen Regeln, keine Gewinner oder Verlierer, und Wettkämpfer kommen und gehen. Er zeigt anhand von vielen Beispielen aus der Praxis wie Business-Player sich von ihren endlichen Denkweise lösen können, um stärkere und innovativere Organisationen schaffen, eine beständige Vertrauensbasis zu ihren Mitarbeiten aufbauen und auf diesem Spielfeld langfristig erfolgreich sein zu können.
The Startup Way
Language: de
Pages: 326
Authors: Eric Ries
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2018-03-29 - Publisher: Vahlen
 THE STARTUP WAY soll den Managern und Führungskräften dabei helfen, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bewältigen. Denn was wir bisher zu bewältigen hatten, lässt sich nicht vergleichen mit dem Wandel, der noch auf uns zukommt. Wir müssen uns für diese neue Zukunft rüsten, so ungewiss sie auch sein mag. In seinem Buch betont Eric Ries immer wieder, dass die Organisationsstruktur, für die er hier plädiert, nicht das Ende des Managements bedeutet. Ebenso wenig ist es das ein für alle Mal richtige Managementsystem. Vielmehr ist es das erste, das den Samen seiner eigenen Evolution in sich trägt. Mit seinem Buch "The Lean Startup“ zeigte Ries die Methoden erfolgreicher Startups. Angefangen bei der Entwicklung eines einfachen Produkts, ausgerichtet auf ein Kundenbedürfnis, über wissenschaftliche Tests, basierend auf der Methode kontinuierlicher Innovation und schließlich der Entscheidung über anpassen, oder belassen. In seinem Buch "The Startup Way“ lenkt der Autor unseren Blick auf eine völlig neue Gruppe von Organisationen: Etablierte Unternehmen, wie die "Kultunternehmen“ General Electric und Toyota, Technologietitanen, wie Amazon und Facebook und die "Next Generation-Durchstarter“ des Silicon Valley wie Airbnb und Twilio. Ries entwickelt, basierend auf seinen Erfahrungen der vergangenen zwanzig Jahre, in denen er mit einigen dieser Organisationen gearbeitet hat,
The Innovator's Dilemma
Language: de
Pages: 264
Authors: Clayton M. Christensen
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2011-11-15 - Publisher: Vahlen
Zum Inhalt Christensens wegweisendes Werk „The Innovator’s Dilemma“ erschien 1997 und zählt heute zu den wichtigsten Managementbüchern überhaupt. Der New York Times Bestseller wurde in über zehn Sprachen übersetzt und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Unternehmen scheitern aus vielen Gründen. Dass führende Unternehmen aber scheitern, weil sie im Grunde alles richtig machen, klingt paradox. Und doch erweisen sich die klassischen Erfolgsfaktoren wie Kunden-, Ertrags- und Wachstumsorientierung bei disruptiven Innovationen als geradezu gefährlich und existenzbedrohend. Anhand von Erfolgen und Fehlschlägen führender Unternehmen präsentiert „The Innovator’s Dilemma“ Regeln für einen gelungenen Umgang mit dem Phänomen bahnbrechender Innovationen. Diese Regeln werden Managern helfen zu entscheiden, wann es sinnvoll ist, sich nicht nach den Kundenwünschen zu richten, in weniger leistungsfähige Produkte mit geringeren Margen zu investieren oder in noch kleine, aber wachstumsstarke Marktsegmente zu stoßen. Das Buch zeigt die „Unlogik“ von disruptiven Innovationen auf und will zugleich Orientierung stiften, um Unternehmen – den etablierten wie den jungen – den Weg zum wirklich Neuen zu ebnen. „Die Beschäftigung mit Christensens Ideen ist für Praktiker wie Wissenschaftler gleichermaßen gewinnbringend.“ FAZ vom 27.12.2011
Aimée und Jaguar
Language: en
Pages: 313
Authors: Erica Fischer
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2001 - Publisher:
Books about Aimée und Jaguar