Detektivgeschichte


Detektivgeschichte
Author: Imre Kertész
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644013314
Size: 46.58 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7445
Get Books

Detektivgeschichte

eBook File: Detektivgeschichte.PDF Book by Imre Kertész, Detektivgeschichte Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Detektivgeschichte books, Nach dem Sturz einer obskuren Diktatur werden die Schergen vor Gericht gestellt. Einer von ihnen, Antonio Martens, legt sich selbst Rechenschaft ab und vertraut das Manuskript seinem Pflichtverteidiger an: Es geht um die Akte Salinas, um den tragischen Fall eines Vaters und eines Sohnes, die vom Apparat zermalmt wurden. «Imre Kertész erzählt atemberaubend von einem Alptraum.» (Der Spiegel) «Eine höchst artistische Parabel über den Polizeistaat, geschrieben schon 1976. Wir lernen: Unschuld ist in der Diktatur nicht vorgesehen, und: Schuld lässt sich jederzeit herstellen.» (Frankfurter Rundschau) «So universal ist seine Literatur, so undogmatisch und unaufgeregt, dass sie die Würde des Nobelpreises mittlerweile weit übersteigt.» (Neue Züricher Zeitung) «Ein konzentriertes Lehrstück über die Selbstverständlichkeit und Alltäglichkeit des Amoralismus.» (Die Zeit)


Detektivgeschichte
Language: de
Pages: 144
Authors: Imre Kertész
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2011-09-01 - Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
Nach dem Sturz einer obskuren Diktatur werden die Schergen vor Gericht gestellt. Einer von ihnen, Antonio Martens, legt sich selbst Rechenschaft ab und vertraut das Manuskript seinem Pflichtverteidiger an: Es geht um die Akte Salinas, um den tragischen Fall eines Vaters und eines Sohnes, die vom Apparat zermalmt wurden. «Imre Kertész erzählt atemberaubend von einem Alptraum.» (Der Spiegel) «Eine höchst artistische Parabel über den Polizeistaat, geschrieben schon 1976. Wir lernen: Unschuld ist in der Diktatur nicht vorgesehen, und: Schuld lässt sich jederzeit herstellen.» (Frankfurter Rundschau) «So universal ist seine Literatur, so undogmatisch und unaufgeregt, dass sie die Würde des Nobelpreises mittlerweile weit übersteigt.» (Neue Züricher Zeitung) «Ein konzentriertes Lehrstück über die Selbstverständlichkeit und Alltäglichkeit des Amoralismus.» (Die Zeit)
E.T.A. Hoffmann - Das Fräulein von Scuderi: Zwischen Detektivgeschichte und Künstlerroman
Language: de
Pages: 24
Authors: Sonja Deges
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2009 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universitat Trier, Veranstaltung: Seminar: E.T.A. Hoffmann - Romane und Erzahlungen, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Proseminarbeit, Abstract: Als Gegenposition zum gelaufigen Verstandnis der Scuderi - Erzahlung als einer Kriminal- bzw. Detektivgeschichte hat die Forschung die Auffassung des Werkes als Kunstlerroman entwickelt" . Mit dieser Aussage weckt Burkhard Dohm das Interesse zur Auseinandersetzung mit E.T.A. Hoffmanns Erzahlung aus dem Zeitalter Ludwig des Vierzehnten unter verschiedenen Gesichtspunkten. Es stellt sich die Frage, ob Das Fraulein von Scuderi" nach Alewyn den Ursprung des Detektivromans darstellt: Damit sind die literarische Herkunft und die geistige Heimat des Detektivromans gesichert. Er ist ein Kind nicht des Rationalismus und des Realismus sondern der Romantik" oder dem Genre des Kunstlerromans zuzuordnen ist: Die Geschichte von Cardillac ist auch als Kunstlererzahlung gedeutet worden. Im Lichte moderner Anschauungen, (...) die einen Zusammenhang zwischen Kunst und Verbrechen sehen und auf die existenzielle Verfallenheit des Kunstlers an das Schaffen und das geschaffene Werk anspielen, kann man den Goldschmied in der Tat einerseits als eine antizipierende Version dieser Art von Kunstlertum betrachten" . Im Folgenden soll nun eine Analyse des Frauleins von Scuderi," anhand kennzeichnender Aspekte der beiden Genres, Aufschluss uber
Der Verschollene (Detektivgeschichte)
Language: de
Pages: 220
Authors: Joseph Smith Fletcher
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2017-08-29 - Publisher: e-artnow
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Joseph Smith Fletcher (1863- 1935) war ein Britischer Journalist, Lokalhistoriker und Kriminalschriftsteller. Neben historischen und wirtschaftlichen Betrachtungen seiner näheren und weiteren Heimat veröffentlichte Fletcher auch über 200 Kriminalromane. 1914 debütierte er mit einem solchen; seine erfolgreichsten waren eine Reihe mit Abenteuern des Privatdetektivs "Ronald Camberwell". Aus dem Buch: "Das Hotel »Zum Kardinalshut" in Brychester gehört zu jenen Gaststätten, die man nur noch in den ältesten Städten Englands findet. Früher waren die großen Gasträume gefüllt, in den Ställen stampften die Pferde, und vor den Türen standen Postwagen und Reisefuhrwerke. Aber seit der Einführung der Eisenbahn verlor das Hotel an Bedeutung und führte nur noch ein Schattendasein."
Kriminalromane & Detektivgeschichte von Alfred Schirokauer
Language: de
Pages: 330
Authors: Alfred Schirokauer
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2017-08-17 - Publisher: e-artnow
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Alfred Schirokauer (1880-1934) war ein deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmregisseur. Schirokauer erhielt seine schulische Ausbildung in England, wo er als Amateur erste Regieerfahrungen sammelte. Dann ging er nach Hamburg und machte dort sein Abitur. Danach studierte er Jura und schloss sein Studium mit der Promotion ab. Nach einer Zeit als Referendar arbeitete Schirokauer sieben Jahre lang als Rechtsanwalt. Zu dieser Zeit begann er seine schriftstellerische Tätigkeit. 1904 veröffentlichte er seinen ersten Roman Ilse Isensee. Es folgten zahlreiche weitere Werke, von denen einige verfilmt wurden, darunter Unmögliche Liebe, 1932 mit Asta Nielsen in der Hauptrolle. Er verfasste Romanbiografien über Ferdinand Lassalle, Lord Byron, Napoleon und Lucretia Borgia sowie historische und Gegenwartsromane. Inhalt: Alarm Der Held von Berlin Die graue Macht
Der Goldkäfer
Language: de
Pages: 48
Authors: Edgar Allan Poe
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2015-04-14 - Publisher: BoD E-Short
"Der Goldkäfer", Originaltitel "The Gold-Bug", ist eine Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe, in der im Rahmen einer Schatzsuche ausführlich die Dechiffrierung einer Geheimschrift anhand von Häufigkeitszahlen der einzelnen Buchstaben in englischen Texten erläutert wird. Die Kurzgeschichte wurde am 21. und 28. Juni 1843 erstmals im "Dollar Newspaper" veröffentlicht.
Detektivgeschichten
Language: en
Pages: 23
Authors: Günter Jahn
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 1972 - Publisher:
Books about Detektivgeschichten
Bauelemente der Detektivgeschichte
Language: de
Pages: 14
Authors: Günter Jahn
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2021-03-29 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Trier, Veranstaltung: Genretheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Hausarbeit ist es, die allgemein als eine der berühmtesten Vertreter der Detektivgeschichte bekannten Sherlock-Holmes-Geschichten anhand der theoretischen Aspekte, die von Theoretikern als typisch für eine Detektiverzählung erachtet werden, zu untersuchen. Aufgrund der Menge der Betrachtungsaspekte ist es notwendig, einen Schwerpunkt auszuwählen. Dabei soll es sich um die Handlungselemente von Detektivgeschichten, darunter die Chronologie, das Verbrechen, die Täter, die Ermittlung und die Auflösung handeln. Leider können andere Aspekte, wie die Figurenkonstellation oder der Ort des Verbrechens, nicht mit aufgenommen werden. Im ersten Teil der Hausarbeit sollen die zur Analyse nötigen theoretischen Grundlagen eingeführt werden. Als erstes wird dabei genauer auf die Problematik der Definition eingegangen, da diese den Ausgangspunkt der Überlegungen bildet. Darauf folgt die als Schwerpunkt gesetzte Betrachtung der Handlungselemente in der Detektivgeschichte. Der zweite Teil der Hausarbeit beinhaltet die Analyse von zwei Sherlock-Holmes-Geschichten und konzentriert sich ausschließlich auf die Untersuchung der beiden Geschichten und die Darstellung der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur Theorie. Dafür ausgewählt wurden zwei Sherlock-Holmes-Geschichten, die sich in ihren Handlungselementen und -strukturen essentiell unterscheiden. Dabei handelt es sich um "Das Geheimnis vom Boscombe-Tal"
E.T.A. Hoffmanns 'Das Fräulein von Scuderi' - Eine Detektivgeschichte?
Language: de
Pages: 16
Authors: Simone Alberts
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2005-04-04 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit möchte ich mich mit der, in der Forschungsliteratur schon so häufig und so gegensätzlich beantworteten Fragestellung befassen, ob „Das Fräulein von Scuderi“ von E.T.A. Hoffmann zur Gattung der Detektivgeschichten gezählt werden kann, und ob sie vielleicht tatsächlich der Vorreiter aller Detektivgeschichten überhaupt ist. Dazu werde ich zunächst die am häufigsten aufgeführten Merkmale von Detektivgeschichten beschreiben und erläutern. Im Anschluss daran werde ich versuchen, diese Merkmale auf `Das Fräulein von Scuderi`zu beziehen, um so eine Antwort auf meine Frage zu erhalten. Gerade weil die Detektivgeschichte seit einer nun schon recht langen Zeit eine enorme Popularität genießt, halte ich es für ebenso spannend wie sinnvoll, einen neuen Klärungsansatz zu versuchen, ob die Scuderi als „echte“ Detektivin betitelt werden kann.
Die
Language: de
Pages: 324
Authors: Rainer Burkhardt
Categories: Detective and mystery stories, American
Type: BOOK - Published: 1978 - Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
Die Arbeit ist der Versuch, die Geschichte der «hard boiled detective story» zu schreiben und gleichzeitig die Funktion dieses Genres massenhaft verbreiteter Literatur zu ermitteln. Die Funktionsanalyse bedient sich vorwiegend ideologiekritischer psychoanalytischer und soziologischer Überlegungen, um folgende Fragen zu beantworten: 1. Welche gesellschaftliche Funktion erfüllt das Genre in den U.S.A.' 2. Auf welche Weise erreicht es dies? 3. An welche Schichten wendet es sich in erster Linie?
Der mordende Künstler. E.T.A Hoffmanns
Language: de
Pages: 22
Authors: Rainer Burkhardt
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2019-02-07 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Literaturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll beleuchtet werden, ob die Kunstthematik zum Entstehen der Verbrechen sowie zu deren Auflösung beiträgt. Durch die doppelte Lesart als Detektivgeschichte sowie Künstlererzählung kommt die Frage auf, ob und worin eine Verbindung dieser beiden Lesarten besteht. Dazu wird anfangs anhand der von Alewyn aufgeführten Elemente des Detektivromans untersucht, inwieweit diese in der Erzählung überzeugend nachzuweisen sind. Im zweiten Teil werden die beiden Künstlerfiguren genauer in den Blick genommen. Dabei stellt sich die Frage, ob die „Gegenspieler“ der Detektivgeschichte, das Fräulein als Ermittlerin und Cardillac als Täter, auch hinsichtlich ihres Künstlerdaseins Gegenspieler sind und deshalb beide erzählerischen Schwerpunkte nicht unabhängig voneinander betrachtet werden können. Ganz behaglich beginnt die Novelle E.T.A. Hoffmanns, bevor das Fräulein Scuderi in die Aufklärung einer Mordserie verwickelt wird. Chronologisch beginnt es mit zwei Pariser Verbrechensserien, diversen Gift- sowie Raubmorden, welche die potentiell gefährdeten Opfer dazu veranlassen, ein Bittgedicht an den König zu richten. Auf dieses reagiert die Dichterin mit ihrem berühmten Satz, „Ein Liebhaber, der die Diebe fürchtet, ist der Liebe nicht wert“ , wodurch der Goldschmied Cardillac, der im Verlauf