Festschrift F R Friedrich Weber Zum 70 Geburtstag Am 19 Mai 1975


Festschrift Fur Friedrich Weber
Author: Erhard Bökelmann
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110899078
Size: 39.80 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2424
Get Books

Festschrift F R Friedrich Weber Zum 70 Geburtstag Am 19 Mai 1975

eBook File: Festschrift-fur-friedrich-weber.PDF Book by Erhard Bökelmann, Festschrift F R Friedrich Weber Zum 70 Geburtstag Am 19 Mai 1975 Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Festschrift F R Friedrich Weber Zum 70 Geburtstag Am 19 Mai 1975 books,


Festschrift für Friedrich Weber zum 70. Geburtstag am 19. Mai 1975
Language: de
Pages: 471
Authors: Erhard Bökelmann, Wolfram Henckel, Günther Jahr
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2014-05-14 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Books about Festschrift für Friedrich Weber zum 70. Geburtstag am 19. Mai 1975
Insolvenzstrafrecht
Language: de
Pages: 928
Authors: Folker Bittmann
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2004-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
The special feature about this completely new book is the compact presentation of the three legal areas insolvency criminal law, substantive insolvency law and corporate law in one volume. The entire book is complemented by the presentation of the handling of juridical practice pertaining to insolvency criminal law by district attorney's offices and the courts. The work not only takes up questions and addresses problems, but also covers solutions suitable for practical use.
Deutsche Bibliographie
Language: de
Pages:
Authors: Folker Bittmann
Categories: German literature
Type: BOOK - Published: 1982 - Publisher:
Books about Deutsche Bibliographie
Festschrift für Wolfram Henckel zum 70. Geburtstag am 21. April 1995
Language: de
Pages: 984
Authors: Walter Gerhardt, Uwe Diederichsen, Bruno Rimmelspacher, Jürgen Costede
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 1995-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Diese Festschrift ist dem Göttinger Ordinarius für Zivil-, Handels- und Prozessrecht gewidmet.
Deutsches Bücherverzeichnis
Language: de
Pages:
Authors: Walter Gerhardt, Uwe Diederichsen, Bruno Rimmelspacher, Jürgen Costede
Categories: German literature
Type: BOOK - Published: 1987 - Publisher:
Bde. 16, 18, 21, and 28 each contain section "Verlagsveränderüngen im deutschen Buchhandel."
Annual Legal Bibliography
Language: en
Pages:
Authors: Harvard Law School. Library
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 1975 - Publisher:
Books about Annual Legal Bibliography
Gläubigerpräklusion im Insolvenzrecht
Language: de
Pages: 36
Authors: Matthias Kraehn
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2003-02-07 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Jura - Zivilprozessrecht, Note: 15, Universität Hamburg (Seminar für Zivilprozess- und allgemeines Prozessrecht), Veranstaltung: Aktuelle Probleme des Insolvenzrechts, Sprache: Deutsch, Abstract: § 87 InsO* bestimmt: «Die Insolvenzgläubiger können ihre Forderungen nur nach den Vorschriften über das Insolvenzverfahren geltend machen.» Der Regelungsgehalt dieser Vorschrift, die dem § 12 KO entspricht, war für das alte Recht umstritten1. Der Streit betraf u.a. die Frage, ob es einem Gläubiger erlaubt sein solle, seinen Anspruch gegen den Schuldner unter Verzicht auf die Teilnahme am Konkursverfahren durch Klage gegen diesen außerhalb der Gesamtvollstreckung geltend zu machen oder nicht2. Hierauf gibt die neue Insolvenzordnung vom 4. 10.1994 klare Antwort im letzteren Sinne3. «Die Logik des Insolvenzverfahrens liegt in der Kollektivierung der Haftungsverwirklichung4.» Jeder Gläubiger, der einen begründeten, persönlichen Vermögensanspruch gegen den Schuldner vor Eröffnung des Verfahrens erlangt hat, ist Insolvenzgläubiger (vgl. §§ 38, 39, 49 ff. i.V.m. 52)5. Ein Verzicht der Teilnahme ändert an dieser Eigenschaft nichts6. Ist mithin jeder Insolvenzgläubiger auf das Gesamtvollstreckungsverfahren zur Haftungsrealisierung als speziellem Rechtsweg7 nach insolvenzrechtsspezifischen Grundsätzen verwiesen8 und ist ihm namentlich nicht anheim gegeben, die Wirkungen der Gesamtvollstreckung abzustreifen durch Nichtteilnahme9, so darf das Masseverfahren nicht auf Ausschluß, sondern muß auf weitestmögliche Beteiligung daran
Verlags-Katalog
Language: de
Pages:
Authors: Walter de Gruyter & Co
Categories: Catalog, Publishers
Type: BOOK - Published: 1960 - Publisher:
Books about Verlags-Katalog
Subject guide to German books in print
Language: de
Pages:
Authors: Walter de Gruyter & Co
Categories: Austria
Type: BOOK - Published: 1998 - Publisher:
Books about Subject guide to German books in print
Historisch-kritischer Kommentar zum BGB
Language: de
Pages: 1121
Authors: Fred Bär
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2003 - Publisher: Mohr Siebrek Ek
English summary: This commentary on the German Civil Code makes available to the modern reader the rich store of historical experiences on which present day German legal doctrine and case law are based. Each analysis starts with the presentation of the given legal issue, shows different solutions practised before the BGB, explains the choices made by the draftsmen of the code in the late 19th century and then presents main developments in legislation, jurisdiction and jurisprudence in Germany as well as abroad. The commentary thus provides the basis for a critical re-evaluation of modern legal doctrine and also specifies the position of German private law within the broader European context. German description: Herausgegeben von Mathias Schmoeckel, Joachim Ruckert und Reinhard ZimmermannBand I: Allgemeiner Teil 1-240Redaktion: Mathias SchmoeckelDas heute praktizierte Zivilrecht hat sich vom Text des BGB bisweilen deutlich entfernt. Dennoch steht es in einem intensiven Traditionszusammenhang zum Gesetz von 1896. Der Historisch-kritische Kommentar zum BGB macht diesen Zusammenhang sichtbar. Er erfullt damit eine wesentliche Aufgabe in einer Zeit, in der das alte Ideal nationaler Kodifikationen vor den Konturen einer europaischen Privatrechtsordnung verblasst ist. Was charakterisiert das deutsche Zivilrecht, wie sind seine Strukturen entstanden, wodurch wurden sie gepragt und wie haben